Schadstoffsanierung

Sanierung- und Dekontaminationsarbeiten an Gebäuden und Anlagen im Sinne der jeweiligen technischen Regeln für Gefahrstoffe.

Unsere Qualifikationen

 

- Asbestzementsanierung bzw. Dekontaminationsarbeiten gem. TRGS 519, Anlage 3

- Abschleifen von asbesthaltigen Bitumenkleber gem. BT17.94

- Sanierung von schwachgebunden Asbest

- KMF-Sanierung gem. TRGS521

- PAK + PCB-Sanierung gem. DGUV 101-004 6B

- Holzschutzmittelsanierung PCP/Lindan/DDT gem. DGUV 101-004 6B

- Schimmelpilzsanierung sackkundig gem. TÜV Rheinland + DGUV 101-004 6B

Asbestzementsanierung

Von asbesthaltigen Dachabdeckungen bis hin zu schwachgebundenen Asbestprodukten in Gebäuden, Anlagen oder Schiffen.

 

Die fach- und sachgerechte Demontage und Entsorgung  von asbesthaltigen Baustoffen wie Dacheindeckung, Fassadenplatten, Flexplatten sowie asbesthaltiger Kleber (BT17.94) ist für uns kein Problem.

Alle Leistungen werden gem. der aktuell gültigen technischen Regel für Gefahrstoffe, kurz TRGS 519, erbracht.

Alle hierfür notwendigen Zertifizierungen liegen uns vor.

Schadstoffsanierung

Ob PCP- haltige Holzschutzmittel, künstliche Mineralfasern KMF K2 oder K3, sowie PAK´s entfernen, maskieren, versiegeln.

 

In der nachfoglenden Bilder-Dokumentation finden Sie eine Maßnahme, bei der wir schadstoffhaltige Holzschutzmittel mittels Granulat im Sandstrahlvervahren entfernt haben. Anschließend wurde eine farblose Maskierung zum Absperren von Schadstoffen (wie PCB, PCP/Lindan oder DDT) aufgebracht.

Schimmelpilzsanierung

Ein Sanierungsfall mit Augenmaß! Nicht immer muss gleich das sogenannte "große Besteck" aufgefahren werden. Die Ursache muss in diesem Fall genau ermittelt werden, um nachhaltig zu sanieren. Mehr dazu auf der Seite für Schimmelpilzbeseitigung.

"Wir fangen da an,

wo andere aufhören...."

 

GEBO-tech GmbH
Wilhelm-Röntgen-Str. 3

24568 Kaltenkirchen

04191 - 7 66 44 0

info@gebo-tech.de


Anrufen

E-Mail

Anfahrt